Cookies:


Im Frühjahr 1957 löst der 300 SL Roadster den legendären „Flügeltürer“ ab und macht offenes Fahrvergnügen nun auch in der dieser Hochleistungs-Sportwagenklasse möglich. Die neue Hinterachskonstruktion des 300 SL Roadster ist seinem Vorgänger weit überlegen und bringt deutlich bessere Fahreigenschaften.

Ausgeliefert wurde dieser Mercedes-Benz 300 SL Roadster am 29. Oktober 1957 an die Mercedes-Benz Vertriebsorganisation in Portugal.

Bestellt in der Farbkombination DB180 silbergrau mit Interieur 333 Leder dunkelblau.

Seit mehr als 18 Jahren ist der Mercedes-Benz 300 SL Roadster nun schon in einer Sammlerhand in Deutschland.

Der Wagen hat matching numbers, d.h. er hat noch seinen ersten originalen Motor und auch das erste originale Getriebe ab Werk.