Cookies:


Mercedes-Benz präsentierte den 300 SL Flügeltürer im Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New York, USA. Die Präsentation dieses Wagen löste wahre Begeisterungsstürme bei Besuchern und der internationalen Presse aus. Es war die Geburtsstunde einer Auto-Ikone.

Im Frühjahr 1957 löst der 300 SL Roadster den legendären „Flügeltürer“ ab und macht offenes Fahrvergnügen nun auch in der Hochleistungs-Sportwagenklasse möglich. Die neue Hinterachskonstruktion des 300 SL Roadster ist seinem Vorgänger weit überlegen und bringt deutlich bessere Fahreigenschaften.

  • Schweizer Erstauslieferung
  • Matching Numbers
  • Originales Leder
  • Gute Karosseriesubstanz & Rahmen

Verkaufspreis: 835.000 Eur

Das hier gezeigte Fahrzeug wurde am 20. August 1957 nach Zürich in der Schweiz in Weiss mit schwarzem Interieur ausgeliefert. Das Fahrzeug verblieb über die Jahre immer in Europa. 1987 wurde der 300 SL dann nach Frankreich eingeführt und sollte in einer großen Sammlung für über 33 Jahre verbleiben. In dieser Zeit wurde das Fahrzeug rot lackiert. Das originale, schwarze Leder ist bis heute gut erhalten.

Bei dem hier vorgestellten Mercedes-Benz stimmen sämtliche wichtigen Aggregatenummern mit dem Lieferschein überein, lediglich das Lenkgetriebe wurde im Laufe der Jahrzente ausgetauscht. Selbst die vier Kronprinz-Felgen sind mit dem passenden Produktionsdatum „Juli 1957“ gestempelt.

Matching Numbers sind:

  • Fahrgestellnummer
  • Motornummer
  • Aufbaunummer
  • Getriebenummer
  • Vorderachsnummer Links
  • Vorderachsnummer Rechts
  • Hinterachsnummer